Bopfingen, 11.05.2016

VAF GmbH -

beim IPF-RIES-HALBMARATHON


Der Ipf-Ries-Halbmarathon wird seit 2009 jedes Jahr im Mai anlässlich der Heldentat des »Jäckle von Krauthausen« ausgetragen.Der war während der Belagerung Nördlingens durch die Schweden im 30 jährigen Krieg die Strecke nach Bopfingen zu Fuß gelaufen, um ein Ende der Belagerung von Nördlingen zu erreichen. So der historische Hintergrund.

VAF ist bereits zum dritten Mal dabei. Mit zwei Einzelläufern und drei Staffeln sind wir dieses Jahr angetreten, um die 21,1 km lange Strecke zu bewältigen. Die Richtung des Laufes wechselt jedes Jahr. Dieses Mal fiel der Startschuss in Nördlingen. Der Zieleinlauf war am VAF-Firmensitz in Bopfingen.

Bei sommerlichen 25 Grad und lauem Wind musste die leichte, aber stetige Steigung Richtung Bopfingen bewältigt werden. Dies ist unter den Sportlern bekannt und man rechnet beim Lauf in Richtung Bopfingen für die Halbmarathon-Strecke einige Minuten mehr ein. Dennoch sind alle unsere Hobby-Läufer mit sehr guten Zeiten beim Zieleinlauf registriert worden.

Besonders stolz waren wir, dass eine unserer Staffeln in der Gesamtwertung den dritten Platz belegen konnte. Auf dem gut gefüllten Bopfinger Marktplatz wurden sie von den Zuschauern lautstark begrüßt und von Hermann Stark, dem Geschäftsführer der VAF würdig in Empfang genommen.