Bopfingen, 17.07.2015

Praxisluft schnuppern -

Tag der offenen Lehrwerkstatt bei VAF GmbH

Vergangenen Samstag herrschte bei der VAF GmbH in Bopfingen reges Kommen und Gehen. Beim Tag der offenen Lehrwerkstatt wurden die verschiedenen Lehrberufe und Dualen Studienangebote, für die man sich bewerben kann, vorgestellt. Schüler mit ihren Eltern und Geschwistern hatten die Möglichkeit, einen Einblick in die vollständig neu errichtete Lehrwerkstatt zu erhalten und die unterschiedlichen Bereiche des Unternehmens kennenzulernen.

Über den aktiven Austausch mit den Auszubildenden und unseren zwei DH-Studenten erhielten die Besucher unmittelbar Einsicht in die Arbeitswelt der VAF GmbH. Bei der angebotenen Besichtigung  der Fertigungs- und Montagehallen konnte den Jugendlichen ein Eindruck von der hochmodernen Ausstattung und den guten Arbeitsbedingungen vermittelt werden. Den Betrieb einer vollautomatischen VAF-Montagestation mit Robotern zu sehen, faszinierte die Besucher sichtlich. Dicht umlagert waren die verschiedenen Stationen, an denen die einzelnen Ausbildungsschritte praxisnah erklärt wurden. Schüler und Eltern suchten intensiv das Gespräch mit Ausbildern und Azubis. Gezielt wurde auch nach Praktika-Angeboten oder Möglichkeiten für ein duales Hochschulstudium nachgefragt.


Die VAF GmbH setzt kontinuierlich auf die eigene Ausbildung ihrer Fachkräfte. Das Ausbildungsspektrum umfasst neben den technisch orientierten Ausbildungsgängen zum Zerspanungsmechaniker, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker und Technischen Produktdesigner auch die Möglichkeit des dualen Studiums zum Maschinenbauingenieur und Wirtschaftsingenieur in Kooperation mit der DHBW in Heidenheim.
Herr Stark betonte, dass die Jugendlichen nach ihrer Ausbildung bei VAF über eine ausgezeichnete berufliche Perspektive verfügten. „Unser Ziel ist es, alle unsere Auszubildenden zu übernehmen. Dass die jungen Fachkräfte unser Übernahmeangebot gerne annehmen, zeigt mir, dass unser Ausbildungskonzept stimmt. Die Jugendlichen sich im Betrieb integriert fühlen und sich auch nach ihrer Ausbildung hier gern engagieren wollen.“


VAF GmbH präsentiert sich zukünftig auf der Internetplattform „Startbahn Süd / Der Süden braucht dich“. Hier werden freie Ausbildungsplätze per Video vorgestellt und man kann sich direkt bewerben. In der letzten Woche war ein Kamerateam bei VAF und hat die Arbeitsinhalte der verschiedenen Ausbildungsberufe im Video festgehalten. Anfang August kann man die Videos auf der VAF Homepage, auf unserer Facebook-Seite und natürlich bei „Startbahn Süd“ anschauen.